Beantragen Sie Förderung fĂŒr gute technische Bildung!
 

VDI Technikfonds

Landesregierung legt MINT-Bildungsbericht vor -
Zusammenfassung macht vielfÀltiges Engagement der Akteure sichtbar.

 

AusfĂŒhrliche Presseinformationen

 

MINTdenken Bildungsbericht

Jetzt kostenlos auf das Studium vorbereiten!

 

Online-Mathe-BrĂŒckenkurs OMB+

Fortbildung

Sechster November der Wissenschaft 2018

Zahlreiche Einrichtungen aus Wissenschaft, Bildung und Kultur laden in dieser Zeit große und kleine Wissenschaftsfans zu einem bunten Programm aus VortrĂ€gen, Workshops, FĂŒhrungen und Ausstellungen ein. Wissenschaft zum Verstehen und Mitmachen gibt es auch bei den vielen Tagen der offenen TĂŒr an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Viele Angebote richten sich an SchĂŒlerinnen und SchĂŒler. Die meisten Angebote sind kostenfrei.

Zeitraum: 
01.11.2018 (GanztÀgig) bis 21.11.2018 (GanztÀgig)
Zeitraum: 

Die Initiative Wissenschaft Hannover veranstaltet vom 01. bis 21. November 2018 zum sechsten Mal den November der Wissenschaft. Das Format findet alle zwei Jahre statt.

Projektanbieter: 

Initiative Wissenschaft Hannover
c/o Landeshauptstadt Hannover
BĂŒro OberbĂŒrgermeister
- Wissenschaftsstadt Hannover -
Trammplatz 2
30159 Hannover

foeXlab

Der außerschulische Lernort foeXlab ist das Interferometerlabor des Sonderforschungsbereiches CR1227 DQ-mat an der Leibniz UniversitĂ€t Hannover.
Hier arbeiten unsere Besucherinnen und Besucher selbstĂ€ndig (fast) wie in der Wissenschaft und bauen mit "ausgefuchster“  Optik spannende Experimente auf.

Zeitraum: 

Beides ist möglich, sprechen Sie uns an.

Projektanbieter: 

Leibniz Forscherwerkstatt der Leibniz UniversitÀt Hannover

Forscher-Kids Region Hannover, lokaler Kooperationspartner der Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Netzwerk ‘Forscher-Kids Region Hannover‘ –  Fortbildungen fĂŒr pĂ€dagogische FachkrĂ€fte
- Durch naturwissenschaftliche und technische Bildung im Alltag von Kindertageseinrichtungen wichtige Kompetenzen der MÀdchen und Jungen stÀrken-

Kinder wollen die Welt verstehen. Sie werden im Alltag spielerisch mit mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen PhÀnomenen konfrontiert und stellen viele Fragen:

Warum verfÀrben sich im Herbst die BlÀtter? Weshalb steigen Raketen in den Himmel?

Zeitraum: 

Siehe Fortbildungsprogramm

Projektanbieter: 

Region Hannover, Fachbereich Jugend
Netzwerk Forscher-Kids Region Hannover
Hildesheimer Str. 18, 30169 Hannover

IdeenExpo

Die IdeenExpo ist die herausragende Mitmach- und Erlebnisveranstaltung rund um das Thema MINT-Berufsorientierung in Deutschland. Mit einer großen Bandbreite an Aussteller, Exponaten und Shows bietet die IdeenExpo einen einzigartigen Mix: SchĂŒlerinnen, SchĂŒler und Studierende werden mit Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und zahlreichen weiteren Institutionen durch Interaktion und Information zusammengefĂŒhrt.

Zeitraum (regelmĂ€ĂŸig): 
Samstag, 15. Juni 2019 (GanztÀgig) bis Sonntag, 23. Juni 2019 (GanztÀgig)
Zeitraum: 

Seit 2007 findet die IdeenExpo alle zwei Jahre auf dem MessegelÀnde Hannover statt. Die nÀchste Veranstaltung findet vom 15. bis 23. Juni 2019 statt.

Projektanbieter: 

IdeenExpo GmbH

Kirchwender Straße 17
30175 Hannover
0511/844895-0
idee@ideenexpo.de
www.ideenexpo.de

Zukunftslabor MINT

Das Zukunftslabor MINT ist ein Angebot der Hochschule Hannover fĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒler aus Grundschule, Sek. I und Sek. II.
An einem außerschulischen Lernort unter professioneller Anleitung, mit neuester Technologie, unter realen Laborbedingungen, erleben die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler praxisnah aktuelle MINT-Themen aus unseren MINT-FakultĂ€ten!
Rahmenbedingungen
    HalbtĂ€gige Workshops fĂŒr Schulklassen
    Praxisorientierte Angebote
    ErgÀnzung der SchulfÀcher Informatik, Physik, Technik, Chemie, Sachunterricht
    AnknĂŒpfung an Kerncurricula

Projektanbieter: 

Hochschule Hannover
Zukunftslabor MINT
Bismarckstraße2
30173 Hannover

Licht im Unterricht - Sammelband der DPG zum Jahr des Lichts

Ein Sammelband mit ZeitschriftenbeitrĂ€gen, die das Thema „Licht“ behandeln, und einen Fokus auf Schule und Physikunterricht haben, befindet sich in Vorbereitung. 

Die Titel der einzelnen BeitrÀge können Sie hier lesen.

Der Band kann von Lehrerinnen und Lehrern kostenfrei in handelsĂŒblichen Mengen bei der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) online angefragt werden.

Projektanbieter: 

Curie-AG

Die Curie-AG ist eine Arbeitsgemeinschaft der Naturwissenschaftlichen FakultĂ€t an der Schnittstelle zwischen Schule und Hochschule. Sie hat zwei Arbeitsbereiche, und zwar einerseits Angebote fĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern und andererseits Angebote fĂŒr Lehrerinnen und Lehrer. Wesentliches Ziel der Arbeit der Curie-AG ist, bei SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern das Interesse fĂŒr die Chemie zu wecken und sie zur BeschĂ€ftigung mit dieser Naturwissenschaft zu motivieren. Daneben ist der Curie-AG an einem guten Kontakt zur Chemielehrerschaft in und um Hannover gelegen.

Zeitraum: 

Experimentiertage fĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒler finden im Institut fĂŒr Organische Chemie der Leibniz UniversitĂ€t Hannover statt und werden jeweils angekĂŒndigt.
Curie-Minisymposia finden in der Regel im Institut fĂŒr Physikalische Chemie statt und werden jeweils angekĂŒndigt

Projektanbieter: 

Curie-AG
Prof. Dr. Holger Butenschön
Institut fĂŒr Organische Chemie
Schneiderberg 1B
D-30167 Hannover

NiedersĂ€chsische Lernwerkstatt fĂŒr solare Energiesysteme (NILS)

Ziel der Einrichtung ist die HeranfĂŒhrung von Kindern und Jugendlichen an den Themenbereich Energieerzeugung und Energienutzung insbesondere im Hinblick auf VerfĂŒgbarkeit, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz.
Wir laden zum Experimentieren in unser Solarlabor ein. Dort sammeln die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler erste praktische Erfahrungen mit der solaren Stromerzeugung (Photovoltaik) und WĂ€rmegewinnung (Solarthermie). DarĂŒber hinaus erhalten sie in den Laboren des Instituts erste Einblicke in die wissenschaftliche Forschung.

Zeitraum: 

i.d.R. mittwochs und donnerstags

Projektanbieter: 

NiedersĂ€chsische Lernwerkstatt fĂŒr solare Energiesysteme
im Institut fĂŒr Solarenergieforschung GmbH Hameln/Emmerthal

Am Ohrberg 1, 31860 Emmerthal

Telefon: +49 (0) 5151 999 100 (Sekretariat Institutsleitung)   Telefax: +49 (0) 5151 999 400

LiSci- LifeScience Lab Hannover- Klasse im Labor

Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer gewinnen Einblicke in wissenschaftliche Fragestellungen, Verfahren und Erkenntnisse aus dem Berufsfeld Life Science. Die Kurse finden in biotechnologischen Laboren der Partnerschulen mit forschungsnaher GerÀteausstattung statt, so dass Methoden wie Gel-Elektrophorese, PCR, DNA-Isolierung, ELISA, Microarray, Restriktionsverdau erfahrbar gemacht werden können.

Zeitraum: 

SchĂŒlerinnen und SchĂŒler ab Klasse 10 aus der Stadt und Region Hannover können ĂŒber ihre LehrkrĂ€fte fĂŒr einen Experimentierkurs wĂ€hrend der Schulzeit angemeldet werden.

Projektanbieter: 

LifeScience Lab
Schulbiologiezentrum Hannover
Vinnhorsterweg 2
30419 Hannover

RobertaRegioZentrum Hannover

Ausgangspunkt ist das in 2013 gegrĂŒndete "RobertaRegioZentrum Hannover“  im Johannes-Kepler-Gymnasium in Garbsen. Das RegioZentrum dient als Ansprechpartner fĂŒr alle Schulen in der Region, welche Robotik-AktivitĂ€ten in ihre schulische Ausbildung integrieren möchten.

Zeitraum: 

Samstag und auf Anfrage

Projektanbieter: 

Region Hannover
BeschÀftigungsförderung
Reinhard Biederbeck, Bettina Ladwig
Haus der Wirtschaftsförderung
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover   
Tel: +49 (511) 616-23234
Fax: +49 (511) 616-1124884
Bettina.Ladwig@region-hannover.de
www.Wirtschaftsfoerderung-Hannover.de

 

Seiten