Beantragen Sie Förderung für gute technische Bildung!
 

VDI Technikfonds

Landesregierung legt MINT-Bildungsbericht vor -
Zusammenfassung macht vielfältiges Engagement der Akteure sichtbar.

 

Ausführliche Presseinformationen

 

MINTdenken Bildungsbericht

Jetzt kostenlos auf das Studium vorbereiten!

 

Online-Mathe-Brückenkurs OMB+

Lehrkräfte

MINT Braunschweig für Lehrkräfte

Sechster November der Wissenschaft 2018

Zahlreiche Einrichtungen aus Wissenschaft, Bildung und Kultur laden in dieser Zeit große und kleine Wissenschaftsfans zu einem bunten Programm aus Vorträgen, Workshops, Führungen und Ausstellungen ein. Wissenschaft zum Verstehen und Mitmachen gibt es auch bei den vielen Tagen der offenen Tür an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Viele Angebote richten sich an Schülerinnen und Schüler. Die meisten Angebote sind kostenfrei.

Zeitraum: 
01.11.2018 (Ganztägig) bis 21.11.2018 (Ganztägig)
Zeitraum: 

Die Initiative Wissenschaft Hannover veranstaltet vom 01. bis 21. November 2018 zum sechsten Mal den November der Wissenschaft. Das Format findet alle zwei Jahre statt.

Projektanbieter: 

Initiative Wissenschaft Hannover
c/o Landeshauptstadt Hannover
Büro Oberbürgermeister
- Wissenschaftsstadt Hannover -
Trammplatz 2
30159 Hannover

Leibniz Lab

Das Team des Leibniz Labs besucht Schulklassen in der Region Hannover und zeigt den Schülerinnen und Schülern Experimente zu verschiedenen Themen wie z. B. "Warum schwimmt ein Schiff?", "Optik", "Magnetismus" oder "Biolumineszenz". Die Schulbesuche greifen Themen aus dem Lehrplan auf und vertiefen sie durch anschauliche Experimente zum Selbst-Ausprobieren.

Projektanbieter: 

Leibniz Universität Hannover
Zentrale Studienberatung/uniKIK-Schülerprojekte
Welfengarten 1 
30167 Hannover

foeXlab

Der außerschulische Lernort foeXlab ist das Interferometerlabor des Sonderforschungsbereiches CR1227 DQ-mat an der Leibniz Universität Hannover.
Hier arbeiten unsere Besucherinnen und Besucher selbständig (fast) wie in der Wissenschaft und bauen mit "ausgefuchster“  Optik spannende Experimente auf.

Zeitraum: 

Beides ist möglich, sprechen Sie uns an.

Projektanbieter: 

Leibniz Forscherwerkstatt der Leibniz Universität Hannover

phæno – Da staunst du

phæno ermöglicht es Besuchern in einer faszinierenden, futuristischen Architektur, reale Phänomene direkt und „hands-on“ zu erfahren.
An mehr als 300 Stationen werden Phänomene aus Mathematik, Naturwissenschaften und Technik begreifbar gemacht – ohne Simulationen, Tricks oder Verpackungen. 

 

Zeitraum: 

Zeitraum: Ganzjährig geöffnet, auch in den Schulferien und an Feiertagen.

Für Kinder und Jugendliche von -19 Jahre (Kindergarten/Vorschulalter und alle Schulformen).

www.phaeno.de

Projektanbieter: 

phæno GmbH
Willy-Brandt-Platz 1
38440 Wolfsburg

IdeenExpo

Die IdeenExpo ist die herausragende Mitmach- und Erlebnisveranstaltung rund um das Thema MINT-Berufsorientierung in Deutschland. Mit einer großen Bandbreite an Aussteller, Exponaten und Shows bietet die IdeenExpo einen einzigartigen Mix: Schülerinnen, Schüler und Studierende werden mit Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und zahlreichen weiteren Institutionen durch Interaktion und Information zusammengeführt.

Zeitraum (regelmäßig): 
Samstag, 15. Juni 2019 (Ganztägig) bis Sonntag, 23. Juni 2019 (Ganztägig)
Zeitraum: 

Seit 2007 findet die IdeenExpo alle zwei Jahre auf dem Messegelände Hannover statt. Die nächste Veranstaltung findet vom 15. bis 23. Juni 2019 statt.

Projektanbieter: 

IdeenExpo GmbH

Kirchwender Straße 17
30175 Hannover
0511/844895-0
idee@ideenexpo.de
www.ideenexpo.de

Zukunftslabor MINT

Das Zukunftslabor MINT ist ein Angebot der Hochschule Hannover für Schülerinnen und Schüler aus Grundschule, Sek. I und Sek. II.
An einem außerschulischen Lernort unter professioneller Anleitung, mit neuester Technologie, unter realen Laborbedingungen, erleben die Schülerinnen und Schüler praxisnah aktuelle MINT-Themen aus unseren MINT-Fakultäten!
Rahmenbedingungen
    Halbtägige Workshops für Schulklassen
    Praxisorientierte Angebote
    Ergänzung der Schulfächer Informatik, Physik, Technik, Chemie, Sachunterricht
    Anknüpfung an Kerncurricula

Projektanbieter: 

Hochschule Hannover
Zukunftslabor MINT
Bismarckstraße2
30173 Hannover

Einstein macht Schule

Nach jahrzehntelanger Forschungsarbeit wurden im September 2015 erstmals die von Albert Einstein im Jahr 1916 vorhergesagten Gravitationswellen direkt nachgewiesen. Die im Februar 2016 der Öffentlichkeit präsentierte Messung bestätigt nicht nur die Einsteinsche Theorie und beweist die Existenz schwarzer Löcher, sondern läutet auch ein vollkommen neues Zeitalter der Astronomie ein. Mit Gravitationswellen werden wir zukünftig die dunkle Seite des Universums erforschen, die uns bislang vollständig verborgen blieb.

Zeitraum: 

Vorträge an Schulen auf Anfrage

Projektanbieter: 

Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut)
Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover
Callinstr. 38
30167 Hannover

Licht im Unterricht - Sammelband der DPG zum Jahr des Lichts

Ein Sammelband mit Zeitschriftenbeiträgen, die das Thema „Licht“ behandeln, und einen Fokus auf Schule und Physikunterricht haben, befindet sich in Vorbereitung. 

Die Titel der einzelnen Beiträge können Sie hier lesen.

Der Band kann von Lehrerinnen und Lehrern kostenfrei in handelsüblichen Mengen bei der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) online angefragt werden.

Projektanbieter: 

SchülerTalentAkademie Geodäsie (STAG)

Die SchülerTalentAkademie ist eine ausgewählte Veranstaltung aus dem Bereich der Geodäsie und Geoinformatik, welche sich speziell an interessierte, begabte und vor allem neugierige Schülerinnen und Schülern richtet.

Zeitraum: 
12.03.2018 - 17:00 bis 19:00
09.04.2018 - 17:00 bis 19:00
23.04.2018 - 17:00 bis 19:00
14.05.2018 - 17:00 bis 19:00
04.06.2018 - 17:00 bis 19:00
Zeitraum: 

Jedes Halbjahr eine SchülerTalentAkademie, die an 5 Terminen á 2 h stattfindet.
 

Projektanbieter: 

Fachrichtung Geodäsie und Geoinformatik 
Leibniz Universität Hannover
Nienburger Straße 1  
30167 Hannover

 

Curie-AG

Die Curie-AG ist eine Arbeitsgemeinschaft der Naturwissenschaftlichen Fakultät an der Schnittstelle zwischen Schule und Hochschule. Sie hat zwei Arbeitsbereiche, und zwar einerseits Angebote für Schülerinnen und Schülern und andererseits Angebote für Lehrerinnen und Lehrer. Wesentliches Ziel der Arbeit der Curie-AG ist, bei Schülerinnen und Schülern das Interesse für die Chemie zu wecken und sie zur Beschäftigung mit dieser Naturwissenschaft zu motivieren. Daneben ist der Curie-AG an einem guten Kontakt zur Chemielehrerschaft in und um Hannover gelegen.

Zeitraum: 

Experimentiertage für Schülerinnen und Schüler finden im Institut für Organische Chemie der Leibniz Universität Hannover statt und werden jeweils angekündigt.
Curie-Minisymposia finden in der Regel im Institut für Physikalische Chemie statt und werden jeweils angekündigt

Projektanbieter: 

Curie-AG
Prof. Dr. Holger Butenschön
Institut für Organische Chemie
Schneiderberg 1B
D-30167 Hannover

Seiten