Beantragen Sie Förderung fĂŒr gute technische Bildung!
 

VDI Technikfonds

Landesregierung legt MINT-Bildungsbericht vor -
Zusammenfassung macht vielfÀltiges Engagement der Akteure sichtbar.

 

AusfĂŒhrliche Presseinformationen

 

MINTdenken Bildungsbericht

Jetzt kostenlos auf das Studium vorbereiten!

 

Online-Mathe-BrĂŒckenkurs OMB+

MINTeinander

DruckversionDruckversion

Das Projekt möchte interessierten SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern der siebten und achten Klasse die Möglichkeit geben zu entdecken, in welchem MINT- Bereich ihre grĂ¶ĂŸten StĂ€rken und Interessen liegen.

In sieben außerschulisch organisierten Workshops zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen (Biologie und Chemie, Physik und Technik, Mechanik und Elektronik, Hinter den Aquarien, Herstellen technischer Einrichtungen, GewĂ€sseranalyse, Wattenmeer Exkursion) forschen und entwickeln die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler unter Anleitung eines Fachexperten unter unterschiedlichen Themenstellungen aus den verschiedenen MINT –Bereichen.

Die Workshops werden durchgefĂŒhrt in Laboren, Landschaften im Freiland und öffentlichen Einrichtungen, in Unternehmen und Instituten der Hochschulen. SchĂŒlerinnen und SchĂŒler entdecken durch Versuche, Experimente und Exkursionen wie vielseitig MINT im Berufsalltag sein kann. Sie sollen selber entdecken, welche Themen Ihre Leidenschaft wecken und wie sie ihre FĂ€higkeiten einsetzen können. Dies soll die Teilnehmenden auch dazu bewegen, intrinsisch motiviert außerschulische LernaktivitĂ€ten zu initiieren.

In enger Zusammenarbeit mit beteiligten Unternehmen sollen die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler rechtzeitig an die Anforderungen durch Praktika herangefĂŒhrt werden. Der Übergang Schule-Beruf wird praxisorientiert gestaltet und bezieht sich dabei insbesondere auf Themen aus der Arbeitswelt.

Unternehmen und weitere Akteure aus dem Themenfeld werden als Partner vom ersten Projekttag an mit eingebunden und partizipieren als Fachreferenten, Ideengeber und Lernort.

Die zentralen Ziele des Projektes sind:

1. Die Vermittlung einer fundierten MINT-Kompetenz zum VerstÀndnis der elementaren VorgÀnge in Natur und Technik und zur Bewertung der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Folgen von wissenschaftlichen Erkenntnissen und technischen Innovationen.

2. Eine frĂŒhzeitige und kontinuierliche Förderung begabter junger Menschen, damit sie ihre Neigungen und FĂ€higkeiten auch im Verlauf ihrer Ausbildung, Ihres Studiums und beruflichen Karriere erkennen und entfalten können (Talentförderung).

3. MINT- Bildung als gemeinsame Verantwortung von Schule, Hochschule und Unternehmen.

4. Der Bildungsauftrag zielt insbesondere darauf ab, talentierte Jugendliche fĂŒr MINT-Ausbildungswege oder StudiengĂ€nge optimal vorzubereiten und sie so zu motivieren, dass sie diese berufliche Laufbahn auch einschlagen.

Teilnahmedauer: 
regelmĂ€ĂŸig
Teilnehmerzahl Minimum: 
10
Teilnehmerzahl Maximum: 
15
Erforderliche Vorkenntnisse: 

50,00 € pro Workshop (Freitag Nachmittag und Samstags ganztĂ€gig)

ZusĂ€tzliche Informationen: 
Projektanbieter: 

Institut fĂŒr Bildungsmanagement - IBiMa
Dr. rer. nat. Bernd Niemeyer
Bergkirchener Straße 5
31556 Wölpinghausen

Teilnahmeort: 

Je nach Workshop - Thema: ROSS - Schule Hannover, Freiland und öffentliche Einrichtungen

Ansprechpartner/-in: 

Herr Dr. rer. nat. Bernd Niemeyer

E-Mail: ibima_dr.niemeyer@yahoo.de

Telefon: 05037/966573

Zeitraum fĂŒr Kontaktaufnahme: Montags und Dienstags ab 14:00 Uhr.