Beantragen Sie F√∂rderung f√ľr gute technische Bildung!
 

VDI Technikfonds

Landesregierung legt MINT-Bildungsbericht vor -
Zusammenfassung macht vielfältiges Engagement der Akteure sichtbar.

 

Ausf√ľhrliche Presseinformationen

 

MINTdenken Bildungsbericht

Jetzt kostenlos auf das Studium vorbereiten!

 

Online-Mathe-Br√ľckenkurs OMB+

Praxiskompetenz im Technikunterricht

DruckversionDruckversion

Die Fortbildung umfasst vier verschiedene mehrt√§gige Module, in denen¬† 16 Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I an allgemein bildenden Schulen Kenntnisse √ľber Holzbearbeitung,¬† Inhalte aus der Metall- und Kunststoffverarbeitung, rund um das Thema Energieversorgung sowie im Bereich der technischen Informationsverarbeitung und der Automatisierungstechnik erlangen.
In den Modulen werden sowohl didaktische, methodische und technikwissenschaftliche Grundlagen vermittelt, als auch Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit Technik entwickelt und trainiert. Hierbei wird ein besonderes Augenmerk auf den Aspekt der Sicherheit gelegt.
Ziel der Fortbildung ist es, Lehrkr√§fte, die das Schulfach Technik bisher fachfremd unterrichten oder zuk√ľnftig unterrichten wollen, umfassend zu qualifizieren. Jedes Modul enth√§lt mindestens eine Aufgabenstellung, die problemlos direkt in den Technikunterricht √ľbertragen werden kann. Am Ende der f√ľr die Lehrkr√§fte kostenlosen Weiterbildungsma√ünahme erfolgt eine Zertifikatspr√ľfung, die alle Teilnehmenden erfolgreich meistern.
Die Weiterbildungsma√ünahme geht auf eine Initiative der Stiftung NiedersachsenMetall zur√ľck. Ziel ist die Verbesserung des mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Unterrichts in den Schulen, um insbesondere die Metall- und Elektroindustrie bei der Gewinnung eines qualifizierten Fachkr√§fte-Nachwuchses nachhaltig zu unterst√ľtzen. Entwickelt wurde das konkrete Weiterbildungskonzept vom Institut f√ľr Physik, Abteilung Technische Bildung (IFP) an der Carl von Ossietzky Universit√§t Oldenburg

Bilder: 
Zeitraum: 

Modulreihe von 4 Modulen à 4 Tage

Teilnahmedauer: 
regelmäßig
Teilnehmerzahl Minimum: 
10
Teilnehmerzahl Maximum: 
16
Projektanbieter: 

Stiftung NiedersachsenMetall in Kooperation mit dem Bildungswerk der Nieders√§chsischen Wirtschaft (BNW), dem Institut f√ľr Physik, Abteilung Technische Bildung (IFP) an der Carl von Ossietzky Universit√§t Oldenburg der Landesschulbeh√∂rde Standort Hannover

Teilnahmeort: 

BBS 6 der Landeshauptstadt Hannover, Continental AG, E.on Avacon und der Siemens AG

Ansprechpartner/-in: 

Barbara Schneider

E-Mail: barbara.schneider@bnw.de

Telefon: 0511-96167-42